Advertisement
Home arrow Spektrum arrow Kieferchirurgie arrow Fehlbisschirurgie  
Tuesday, 12. November 2019
Fehlbisschirurgie PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   
Monday, 31. March 2008

Die erforderlichen Hautschnitte werden im Mundinneren angelegt, damit später keine sichtbaren Narben verbleiben. Durch die kleinen Zugänge präpariert der Chirurg den Knochen und stellt ihn in die anatomisch korrekte Position. So kann z.B. ein vor- oder zurückstehender Ober- bzw. Unterkiefer nach vorne oder nach hinten verlagert werden.

Ebenso lassen sich Höhe und Breite der Kiefer verändern.
Anschließend wird der Knochen nicht mehr – wie früher üblich – verdrahtet, sondern mit kleinen Titanschrauben und –miniplättchen fixiert. Dadurch kann man den Mund nach dem Eingriff sofort wieder öffnen. Sprechen, Essen und Zahnpflege sind nicht beeinträchtigt. Bei umfangreichen Verlagerungen kann jedoch zur weitergehenden Anpassung der Weichteile eine vorübergehende Ruhigstellung durch Fixierung von Ober- und Unterkiefer für einige Tage sinnvoll sein.

Letzte Aktualisierung ( Sunday, 13. April 2008 )
 
weiter >
Praxis

Kein Bild gefunden.

Sie erreichen uns:

 
Dr. Markus M. Clemens
Dr. Dr. Jürgen S. Wedl

 

Fachärzte für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
Fachzahnärzte für Oralchirurgie

 

-Zertifizierte Implantologie-

-Plastische & Ästhetische Operationen-

-Ambulante Operationen-

 

  Oberer Mühlenweg 19
74821 Mosbach
Tel: 06261/67590
Fax 06261/67591
Sprechzeit: Mo,Di,Do
7:30-18:00

Mi,Fr
7:30-14:00

und nach Vereinbarung
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside